Emma, Emil, Luise, Pünktchen und Lilli sind gerettet und in ihrem neuen Zuhause angekommen

Liebe Tierfreund*innen,

 

mit großer Freude können wir Euch heute mitteilen, dass wir Emma, Emil, Lilli, Pünktchen, Ben, Luise und ihr ungeborenes Kalb retten konnten. Sie sind allesamt gut in ihrem neuen Zuhause angekommen. 

Durch Euren Support und Eure Hilfe in jeglicher Hinsicht, ob finanziell oder in der Kommunikation, dürfen sich alle sechs (+1) auf ein Leben in Freiheit freuen, ganz ohne Qual, Ausbeutung, Schmerz und Leid 🙏🏼

 

Wir sind gerührt über all die Resonanz der letzten Tage und Wochen. Weit über 100 Spender haben sich beteiligt, was uns zeigt, dass das Wohl der Tiere und ihr Recht auf Leben einige Menschen beschäftigen. 

 

Wir danken allen Spender*innen – ihr seid großartig.

Ein besonderes Dankeschön gilt auch dem @euro_tier_und_naturschutz , der sich mit einer fantastischen Fördersumme an der Rettung beteiligt hat.

 

All unsere Rinder stehen stellvertretend für das Leben in Freiheit und Sicherheit, welches Millionen anderer „Nutz"Tiere allein in Deutschland Jahr für Jahr verwehrt bleibt. Lasst uns gemeinsam weiter für die Tiere einstehen, Ihnen einen Stimme geben und dafür sorgen, dass dieses Leben in Freiheit nicht die Ausnahme darstellt, sondern zur Regeln wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0